Das Gehirn macht den Menschen aus.

«Die Ideen springen mir einfach ins Gesicht»

Mit dem neuen Jahr startet eine Artikel-Reihe im «Gehirn», mit der wir dem Phänomen der Kreativität nachgehen. Wir befragen jeweils eine Künstlerin oder einen Künstler dazu, wie sich ihre Kreativität anfühlt und was ihr Gehirn beflügelt. Zudem tragen wir Fakten und Tipps über Kreativität und die jeweilige Kunstrichtung aus der Hirnforschung zusammen. Für die erste Folge dieser Serie zum Thema Schreiben durften wir mit der Schriftstellerin Federica de Cesco sprechen – eine der meistgelesenen Schweizer Autorinnen überhaupt.

Mehr

Pandemie und Gehirn: Wissenswerte Details

Die Corona-Pandemie bringt vieles mit sich, das neu und ungewohnt für uns ist. Wieso fallen uns manche Veränderungen besonders schwer? Wir sind einigen Fragen nachgegangen, die mit Eigenheiten unseres Gehirns zusammenhängen.

Mehr

Musik fürs Gehirn

Die Legende besagt, dass Johann Sebastian Bach seine Goldberg-Variationen als Antidepressivum komponiert hat. Heute ist zwar umstritten, ob die Geschichte wahr ist, weil es nur eine einzige Quelle dafür gibt. Doch dass Bachs Kompositionen durchaus gegen die Verstimmung geholfen haben könnten, zeigen neurologische Forschungsergebnisse immer deutlicher.

Mehr

Wenn Langeweile krank macht

Dass es bei der heutigen Arbeitsbelastung zu einem Burnout, also einer Erschöpfung durch Überbelastung, kommen kann, ist bekannt. Doch was geschieht bei zu wenig Beschäftigung?

Mehr

Unser Magazin «das Gehirn» erscheint viermal im Jahr und ist für Spenderinnen und Spender der Schweizerischen Hirnliga kostenlos.

Es informiert über die neusten Erkenntnisse auf dem Gebiet der Hirnforschung und liefert praktische Tipps wie Sie ihr Gehirn im Alltag trainieren und fit halten können. Zu diesem Zweck enthält jede Ausgabe auch einige Denksportaufgaben zum Nachdenken und Tüfteln.

Gratis bestellen

Triplico

Fördern und fordern Sie Ihr Gehirn mit Triplico, dem neuen Spiel der Schweizerischen Hirnliga. Anders als bei einem herkömmlichen Memory gehören immer drei Karten zusammen. Konzentration ist gefordert! Bestellen Sie Triplico gleich heute in unserem Shop!

Mehr

Forschungsstipendium

Die Schweizerische Hirnliga vergibt 2021 erstmals ein Forschungsstipendium für die Anschub-Finanzierung einer Nachwuchswissenschaftlerin/eines Nachwuchswissenschaftlers. Die Gewinnerin oder der Gewinner des Forschungsstipendiums wird im Rahmen der Woche des Gehirns öffentlich verkündet.

Mehr

Forschungspreis

Die Schweizerische Hirnliga verleiht alle zwei Jahre einen Förderpreis in der Höhe von CHF 20'000.– an eine Schweizer Forschergruppe für eine ausserordentliche wissenschaftliche Leistung im Bereich der Hirnforschung. Der nächste Forschungspreis wird im Januar 2022 vergeben, Bewerbungsfrist ist der 30. September 2021.

Mehr

 

 

Das Gehirn ist unser wichtigstes Organ. Und doch wissen wir nur wenig darüber.

Die Schweizerische Hirnliga unterstützt die neurobiologische Forschung in der Schweiz und liefert der Bevölkerung Tipps für ein gesundes Gehirn.

Wir werden vollumfänglich von privaten Spenden getragen. Fördern auch Sie die Hirnforschung in der Schweiz.

Jetzt spenden

Woche des Gehirns 2021 online


Wegen des Coronavirus werden dieses Jahr die Veranstaltungen der Woche des Gehirns (15. bis 19. März 2021) online durchgeführt.

Mehr

Magazin «das Gehirn»

Unsere Zeitschrift «das Gehirn» erscheint viermal im Jahr und ist für Spenderinnen und Spender der Schweizerischen Hirnliga kostenlos. Bestellen Sie jetzt ein Probeexemplar.

Mehr

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Analysetools zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen ».

Ich stimme zu

Nous utilisons des cookies et des outils d’analyse dans le but de vous garantir le meilleur service possible. En continuant de surfer sur notre site, vous donnez votre consentement à l’utilisation de cookies et d’outils d’analyse. Veuillez consulter no dispositions relatives à la protection des données » pour de plus amples informations.

J’accepte