Um das Gehirn und auch das Herz gesund zu erhalten, geben Experten, welche die Alzheimer-Krankheit erforschen, folgende Ratschläge:

Essen Sie mindestens fünf Mal am Tag – «Five a day» – Obst oder Gemüse. Wählen Sie Gemüse, Früchte und Salate mit kräftigen, bunten Farben wie zum Beispiel Broccoli oder Paprika. Sie schmecken nicht nur gut, sondern sind auch reich an Nähr- und Ballaststoffen. Ihre Antioxidantien vermögen Hirnzellen zu schützen.

Essen Sie zwei oder drei Mal pro Woche Fisch. Fette Fischarten wie Makrele, Hering, Lachs, Thunfisch oder Crevetten sind besonders reich an essenziellen Fettsäuren, vor allem an den wichtigen Omega-3-Fettsäuren.

Nüsse gehören unbedingt auf Ihren Speiseplan: Mandeln, Pistazien, Walnüsse – was Ihnen schmeckt.

Essen Sie nur wenige industriell vorgefertigte Menus wie Fast-Food (Hamburger, Hot-Dog, etc.)

Gönnen Sie sich ruhig einmal ein Glas Rotwein zum Essen. Alzheimer-Experten vermuten, dass die Antioxidantien im Wein helfen, das Gehirn zu schützen.

Das Gehirn ist unser wichtigstes Organ. Und doch wissen wir nur wenig darüber.

Die Schweizerische Hirnliga unterstützt die neurobiologische Forschung in der Schweiz und liefert der Bevölkerung Tipps für ein gesundes Gehirn.

Wir werden vollumfänglich von privaten Spenden getragen. Fördern auch Sie die Hirnforschung in der Schweiz.

Jetzt spenden

Magazin «das Gehirn»

Unsere Zeitschrift «das Gehirn» erscheint viermal im Jahr und ist für Spenderinnen und Spender der Schweizerischen Hirnliga kostenlos. Bestellen Sie jetzt ein Probeexemplar.

Mehr

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Analysetools zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen ».

Ich stimme zu

Nous utilisons des cookies et des outils d’analyse dans le but de vous garantir le meilleur service possible. En continuant de surfer sur notre site, vous donnez votre consentement à l’utilisation de cookies et d’outils d’analyse. Veuillez consulter no dispositions relatives à la protection des données » pour de plus amples informations.

J’accepte