Forschungspreis der Schweizerischen Hirnliga

Die Schweizerische Hirnliga verleiht alle zwei Jahre einen Förderpreis in der Höhe von CHF 20'000.-- an eine Schweizer Forschergruppe für eine ausserordentliche wissenschaftliche Leistung im Bereich der Hirnforschung. Arbeiten der klinischen Forschung und der Grundlagenforschung werden gleichermassen berücksichtigt. Prämiert wird grundsätzlich die an einer wissenschaftlichen Errungenschaft beteiligte Arbeitsgruppe als Ganzes.

Die wissenschaftliche Arbeit muss in den zwei der Ausschreibung vorausgegangenen Jahren publiziert oder von einer international anerkannten Zeitschrift zur Publikation angenommen worden sein und muss mehrheitlich an schweizerischen Kliniken und/oder schweizerischen Instituten entstanden sein.


Weitere Informationen

Preisreglement  (PDF-Datei, 185 KB)

Die Schweizerische Hirnliga wird vollumfänglich von privaten Spenden getragen. Fördern auch Sie die Hirnforschung in der Schweiz.

Sport ist auch Hirntraining

Das Gehirn profitiert von einem gesunden Körper. Machen Sie regelmässig körperliche Übungen, um die Muskelkraft, Ausdauer und Beweglichkeit zu erhalten. Indem Sie Ihren Körper trainieren, fördern Sie auch Ihr Gehirn, denn die Koordination der Glieder und das Aufrechterhalten des Gleichgewichts sind Leistungen des Gehirns.