Die Gehirnentwicklung beim Kind

In unserer hektischen Welt muss immer alles besser, schneller und effizienter gehen. Umso wichtiger ist es, daran zu denken, dass Babies Zeit brauchen, um sich ihrem eigenen Rhythmus entsprechend zu entwickeln. Die Stimulation, die ihr Gehirn braucht, finden sie in der normalen Umgebung. Babies hören Musik und menschliche Stimmen, erfreuen sich an bunten Farben, nehmen Texturen mit ihrem Tastsinn auf.

Es ist äusserst wichtig, dass das Kind von Anfang an gut sehen und hören kann. Setzen Sie ihr Kleinkind nicht unter Leistungsdruck, indem Sie es ständig mit Kindern von Nachbarn oder Freunden vergleichen. Zögern Sie umgekehrt aber auch nicht, den Kinderarzt zu fragen, wenn Sie sich Sorgen machen oder überfordert fühlen. Freuen Sie sich über jeden kleinen Fortschritt, den Sie bei Ihrem Kind beobachten. Berührt ein Baby zum Beispiel mit einer Hand die andere, so ist dies der erste Schritt, den Gebrauch beider Hände zusammen zu üben. Und sieht es sich dabei selbst zu, so lernt es, Augen und Hände koordiniert einzusetzen.

Spielen Sie mit Ihrem Kind! Schauen Sie, was es am liebsten spielt. Es sind nicht unbedingt "pädagogische" Spiele nötig. Einige Kleinkinder mögen weiche Stofftiere, die sie knuddeln können. Andere finden einen Schlüsselbund oder einen Kochlöffel viel spannender. Lassen Sie Ihrem Kind Zeit, sich mit einem oder zwei Gegenständen zu beschäftigen. Kinder brauchen Abwechslung, aber auch Ruhe, um sich zu erholen und selber ihre Welt zu entdecken.

 

Weitere Informationen

Kindheitserinnerungen auf der Spur (PDF-Datei, 561 KB)

Die heutige Jugend (PDF-Datei, 740 KB)

Aus Falschem lernen, was richtig ist (PDF-Datei, 1.0 MB)

Helle Köpfchen (PDF-Datei, 1.1 MB)

Die Schweizerische Hirnliga wird vollumfänglich von privaten Spenden getragen. Fördern auch Sie die Hirnforschung in der Schweiz.

Sport ist auch Hirntraining

Das Gehirn profitiert von einem gesunden Körper. Machen Sie regelmässig körperliche Übungen, um die Muskelkraft, Ausdauer und Beweglichkeit zu erhalten. Indem Sie Ihren Körper trainieren, fördern Sie auch Ihr Gehirn, denn die Koordination der Glieder und das Aufrechterhalten des Gleichgewichts sind Leistungen des Gehirns. 

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Analysetools zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen ».

Ich stimme zu

Nous utilisons des cookies et des outils d’analyse dans le but de vous garantir le meilleur service possible. En continuant de surfer sur notre site, vous donnez votre consentement à l’utilisation de cookies et d’outils d’analyse. Veuillez consulter no dispositions relatives à la protection des données » pour de plus amples informations.

J’accepte